(c) BMNT/William Tadros
Christian Günther (Abteilungsleiter vom Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport), DI Anna Maierhofer (Projektleiterin Klimaneutralitätsbündnis 2025 und Projektleiterin Partnerschaften myclimate Österreich),  Melanie Scholze-Simmel (Kleinregionsmanagerin Pielachtal), Sandra  Schweiger (Dirndlkönigin Sandra I.), DI (FH) Rainer Handlfinger (Bürgermeister Ober-Grafendorf), Sektionschefin Ulrike Rauch-Keschmann vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), Christian Chytil (Geschäftsführer Cup-Solutions)

Aus hunderten von Veranstaltungen war der Pielachtaler Dirndlkirtag unter den sechs besten Einreichungen.

Bei der Green Events Austria Gala am 13. Juni im Schloss Esterhazy in Eisenstadt wurden zum achten Mal Feste, Kulturveranstaltungen und Sportevents im Rahmen des Wettbewerbs „nachhaltig gewinnen!“ ausgezeichnet.

Green Events Austria
Der Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ wurde vom Bund-Bundesländer-Netzwerk „Green Events Austria“ 2011 ins Leben gerufen und zeichnet jährlich nachhaltige Sport- und Kulturveranstaltungen, Feste und Events sowie seit 2017 auch Sportvereine aus. Bei allen acht Wettbewerben nahmen bisher rund 660 Veranstaltungen mit mehr als 6,2 Millionen Teilnehmenden und Gästen aus ganz Österreich teil.

Pielachtaler Dirndlkirtag ist Vorbild
Mit 15.000 Besuchern ist der Dirndlkirtag nicht nur in Niederösterreich beliebt, sondern weit über die Grenzen des Landes Niederösterreich hinaus bekannt. Dementsprechend hoch ist auch der Aufwand ein solches Fest als „Green Event“ zu organisieren. Green Events setzen auf die klimaschonende Anreise, forcieren das Angebot regionaler, biologischer Lebensmittel und Getränke und unterstützen so die lokale Wirtschaft.

Abfallvermeidung und klimaschonende Anreise sind Thema
Durch den Einsatz von Mehrwegsystemen wird Abfall vermieden. Am Dirndlkirtag wird auf Einweggeschirr verzichtet und alle Speisen auf Porzellan serviert. Auch die gut organisierte Anreise mit der Mariazellerbahn, mit der man automatisch an einem Gewinnspiel teilnimmt, hat Vorbildcharakter. „Wir werden auf jeden Fall die Kriterien bei den nächsten Dirndlkirtagen wieder umsetzen bzw. verbessern.“, freut sich Obmann der Regionalplanungsgemeinschaft Ing. Kurt Wittmann über die Auszeichnung.

Hauptpreis im Wert von Euro 1.600 zu gewinnen!
In diesem Jahr kann man beispielsweise eine Freifahrt im Panoramawagen mit der ganzen Familie/Freunde/Verein im Wert von 1.600€ gewinnen. Weitere Maßnahmen zum Thema Green-Events sind bereits beim Dirndlkirtag 2019 vom 05. – 06. Oktober in Hofstetten-Grünau geplant.