Gastgeber Delegation © Peter Pfeifer. V.l.n.r.: GR Andrea Moser, Renate Wittmann, GR und Veranstaltungsmanagerin (Regionalbüro Pielachtal) Cornelia Janker, GGR Karl Peter Bacher, Dirndlkönigin Anna-Lena Moser, GGR Ilse Schindlegger, BGM Rabenstein und Obmann Kleinregion Pielachtal Kurt Wittmann, GR Martina Haag, GGR Marius Bica, Dirndlprinzessin Lisa Egger, GF Mostviertel Tourismus Andreas Purt, Vize-Bürgermeister Hubert Gansch

Vergangenes Wochenende wurde in der Gemeinde Rabenstein an der Pielach der 15. Pielachtaler Dirndlkirtag gefeiert. Rund 70 Aussteller:innen und zahlreiche Show-Highlights sorgten an beiden Tagen für beste Stimmung unter den Gästen. Bereits nächstes Wochenende wartet im Pielachtal der nächste Höhepunkt.

Im „Tal der Dirndln“ drehte sich am Samstag, 24. und Sonntag 25. September alles um die rote Signature-Frucht des Pielachtals. Rund 12.000 Besucher:innen genossen das großartige Programm und verkosteten die vielfältige Produktpalette der Dirndl. Zahlreiche Gäste nutzten die Anreise mit der Mariazellerbahn, die an beiden Festtagen verstärkt im Einsatz war.

Stimmungsvoller Auftakt am Samstag

Bei strahlendem Sonnenschein herrschte bereits am Samstag ausgelassene Stimmung bei den Besucher:innen und Aussteller:innen. Nach einem gemeinsamen Festmarsch zur Bühne begrüßte Bürgermeister Kurt Wittman (Rabenstein an der Pielach) die Delegationen des Pielachtals. Im Anschluss erfolgte die offizielle Eröffnung durch Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf.

Wie jedes Jahr stand beim Dirndlkirtag insbesondere die rote Wildfrucht und deren veredelte Produkte im Mittelpunkt. Die Palette reichte von Marmeladen, Schokoladen und Torten bis zu Dirndlsaft, Dirndlwein, Dirndlsturm sowie dem Pielachtaler Dirndlbrand. Regionale Künstler:innen präsentierten neben Dirndlkernketten und Dirndltaschen auch kunstvolle Verkaufsstücke aus Holz, Schmuck und Keramik.

Programm-Höhepunkte am Samstag waren die Trachtenmodenschau der Firma dirndleck sowie die Auftritte der Musikkapelle Langau, der Volkstanzgruppe der Landjugend Kilb und der Plattlermädls aus Kaumberg. Für den passenden Ausklang sorgte die Gruppe Alpenfeuer. Den finalen Abschluss des Tages bildete die Abendveranstaltung „Dirndlmania“ der Landjugend Rabenstein.

Festhöhepunkte des Dirndlkirtags am Sonntag

Trotz des durchzogenen Wetters zu Beginn, strömten tausende Besucher:innen zum Festgelände nach Rabenstein an der Pielach – sie sollten ihren Besuch nicht bereuen. Spätestens beim zünftigen Frühschoppen, der im Anschluss an die Heilige Messe mit Erntedankfest stattfand, waren auch die letzten Gäste in Feierlaune.

Neben den beiden Dirndlmodenschauen der Firmen dirndleck und Preßl standen Auftritte der Kindervolkstanzgruppe Rabenstein, der Musikschule Pielachtal und der Volkstanzgruppe der Landjugend Kirchberg am Programm. Mit Spannung wurde auch der Pielachtaler Edelbrand- und Likörprämierung sowie der Verlosung des Gewinnspiels gelauscht. 

Mit dem Auftritt der Musikgruppe „Herzkroft – Musik trifft Herz“ ging der Dirndlkirtag 2022 schließlich gemütlich zu Ende. Der Ortsbürgermeister zieht eine positive Bilanz und bedankt sich abschließend: „Großen Dank an die vielen freiwilligen Helfer:innen und den Einsatzorganisationen FF Rabenstein und Tradigist, ASBÖ und Polizei!“. 2023 findet das größte Event im Pielachtal am letzten Septemberwochenende in Kirchberg an der Pielach statt.

Pielachtal als Niederösterreich-Kandidat für Österreichs „9 Plätze – 9 Schätze“

Bereits zum neunten Mal in Folge kürt das ORF-Publikum am Nationalfeiertag den „schönsten Platz“ Österreichs. Für die Niederösterreichische Vorausscheidung ist das Pielachtal mit seinen Dirndlwegen nominiert.

Am Freitag, dem 30. September wird das Pielachtal in einem kurzen Beitrag auf ORF2 (NÖ Heute, 19 Uhr) vorgestellt. Die Dreharbeiten dazu haben bereits im Juni stattgefunden und beinhalten wunderschöne Landschaftsaufnahmen und nennenswerte Persönlichkeiten aus dem Tal der Dirndln. Direkt nach der Ausstrahlung kann bis Dienstag, 4. Oktober (23:59 Uhr) mittels Telefon-Voting abgestimmt werden, wer Niederösterreich in der großen Finalshow vertreten wird. Zwei weitere Ausflugsziele gilt es zu schlagen.

  • Für das Pielachtal und seine Dirndlwege kann unter folgender Telefonnummer abgestimmt werden: T 0901-05 909-09 (€0,50 pro Anruf/SMS)

Die jeweiligen Landessieger werden im Anschluss auf den ORF Kanälen (Radio, TV, Online) großzügig präsentiert und gehen am Nationalfeiertag (26.10) ins finale Rennen um den schönsten verborgenen Ort Österreichs.