Regionalbüro Pielachtal
Bgm. Arthur Rasch, Ernst Burmetler, Wolfgang Schuhmeister, Thomas Dirnberger beim Reinigen des Geschirrs

Die Pielachtal Gemeinden sagen Einweggeschirr den Kampf an und kaufen einheitlich Porzellangeschirr an, auf dem künftig bei Festen regionale Köstlichkeiten serviert werden können. Beim Pielachtaler Dirndlkirtag in Hofstetten kommt das neue Geschirr zum ersten Mal zum Einsatz.

Abfallarme Festkultur

Die Gemeinden im Pielachtal haben ein aktives Vereinsleben und Festkultur. Die Kleinregion Pielachtal und der GVU St. Pölten legen besonderen Wert darauf, dass bei Festen und Veranstaltungen Abfall weitgehend vermieden und damit ein verantwortungsvoller und schonender Umgang mit unseren Ressourcen vermittelt wird. Zudem ist es der Region ein Anliegen regionale Speisen und Getränke zu verwenden und diese genussvoll zu präsentieren und damit die Qualität der regionalen Produkte in den Vordergrund zu stellen.

Ankauf von Geschirr

Beim Pielachtaler Dirndlkirtag wird seit 2009 auf Einweggeschirr verzichtet und Porzellangeschirr verwendet. Bisher wurden von mehreren Anbietern Waschanlagen und Geschirr ausgeliehen. Durch die steigenden Besucherzahlen wären mittlerweile für die Geschirrabwicklung sogar mehrere Geschirrmobile erforderlich. Deshalb haben sich die Gemeinden entschlossen insgesamt 5.000 Stück Teller, Besteck und Kaffeegeschirr einheitlich anzuschaffen. Das Geschirr soll auch bei weiteren Vereinsfesten zum Einsatz kommen. Vor dem ersten Einsatz am Dirndlkirtag wurde es gemeinsam von den Gemeinden gereinigt (siehe Bild).

Waschmobile

Zudem hat sich das EU-Parlament für das Verbot von Einwegplastikartikeln ausgesprochen. Um die Region und deren Veranstalter darauf vorzubereiten und zu unterstützen, sollen insgesamt fünf Geschirrmobile angeschafft werden. Die Einführung der Geschirrmobile sollen mit bewusstseinsbildenden Maßnahmen hinsichtlich Abfallvermeidung, Ressourcenschonung, nachhaltiger Lebensstil und verantwortungsvollem Feiern begleitet werden. Die Waschmobile werden kurz vor dem Pielachtaler Dirndlkirtag von dem österreichischen Hersteller „Winterhalter“ geliefert.

Das gesamte Projekt wird von dem Regionalbüro Pielachtal gemeinsam mit dem GVU St. Pölten umgesetzt.