Um die zwanzig Jugendliche sind der Einladung von Vizebürgermeister Michael Strasser und Laura Hausmann, beide Mitglieder der Steuerungsgruppe zur Jugendstudie Pielachtal, gefolgt. Der Workshop wurde durch die Fachhochschule St. Pölten, Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung, unter der Leitung von FH-Dozentin Mag.a. (FH) Christina Engel-Unterberger durchgeführt.

Der Workshop ist durch eine interaktive Vorstellungsrunde eingeleitet worden. Anschließend hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Bedürfnisse und Anliegen, die sie gerade beschäftigen, einzubringen. Der Workshop hat im Rahmen der regionsweiten Jugendstudie im Pielachtal stattgefunden. Diese Ergebnisse fließen zum Einen in die Studie für die gesamte Region ein. Zum Anderen erhält die Gemeinde Weinburg eine detaillierte Auswertung, um auf die konkreten Bedürfnissen ihrer Jugendlichen im Ort eingehen zu können. Auch Bürgermeister Peter Kalteis und Gemeinderat Michael Kern sind im Laufe des Workshops dazugestoßen. Bürgermeister Peter Kalteis hat sich bei den Jugendlichen für die wertvolle Mitarbeit bedankt und anschließend zu einem Essen in das Bello Cio – Restaurant in der Kletterhalle – eingeladen.