„Filmemacherin Marietheres van Veen war bereits mit ihrem Team vom ORF NÖ im Pielachtal unterwegs. Die frühblühenden Dirndln mussten festgehalten werden. Bei strahlend blauen Himmel war das Kamerateam, begleitet von unserem Rabensteiner Natur- und Landschaftsvermittler Gottfried Auer am Geisbühel unterwegs, um anfangs März im „Dirndlwald“ der Familie Janker (Ober-Zögernitz) die ersten Landschaftsbilder einzufangen“ schildert unser Bgm. Ing. Kurt Wittmann, Obmann der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal.

Dirndlschneiderin Adele Sterkl in Tradigist wurde über die Schulter geschaut und im Gasthof – Restaurant Kalteis in Kirchberg wurden Rindsbackerl mit Dirndln verfeinert. Im Sommer und Herbst geht es weiter. Fünf Drehtage sind für die 25-minütige ORF-Dokumentation über die „Dirndl – kleine Frucht, große Wirkung“, so der vorläufige Arbeitstitel, anberaumt. 2018 wird die Produktion im Rahmen der „Erlebnis Österreich“-Sendung bundesweit ausgestrahlt.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden von Marietheres van Veen und Kameramann Helmut Muttenthaler in Begleitung von unserem Tourismusverband-Obmann Gerhard Hackner und dem Rabensteiner Tourismus-verantwortlichen GGR Gottfried Auer am 8. Juni 2017 nicht nur mögliche „Drehorte“ vorbesichtigt sondern auch einige bereits einige Landschaftshighlights in unserem „Vorgarten der Voralpen“ filmisch festgehalten.

Text: Gottfried Auer 
Fotos: Gerhard Hackner & Gottfried Auer